Auslands­impf­be­rat­ung

Planen Sie eine längere Individualreise durch den Dschungel, einen Arbeitsaufenthalt in Fernost oder eine ruhige Urlaubswoche im Strandhotel? Bei Fernreisen ist der Körper immer Ansteckungsgefahren ausgesetzt, gegen die er sich durch Impfungen schützen kann.

Mit Hilfe eines ständig aktualisierten Computerprogramms bieten wir unseren Patienten eine individuelle Auslandsimpfberatung an. Jeder Urlaub birgt seine eigenen Risiken, und jeder Patient hat seine eigene Impfchronik.

Natürlich kann sich jeder z. B. im Internet über Auslandsimpfungen informieren – doch sind diese Informationen oft unübersichtlich, verwirrend und nicht aktuell. Eine gezielte Beratung ist deshalb zu empfehlen. Wir überprüfen die Notwendigkeit der Impfungen sachverständig und übernehmen zudem die Verantwortung für die Vollständigkeit des Impfplans.

Von der gesetzlichen Krankenkasse werden Impfungen gegen Polio, Diphtherie, Tetanus, Keuchhusten, etc. übernommen. Meist nicht übernommen werden Impfungen gegen Hepatitis A, B und C, Gelbfieber, Typhus, sowie Malaria-Präparate.
Genauere Informationen erhalten Sie bei Ihrer Krankenkasse.